GUKSA ATS

>CSR+ Login
System-Hinweis

Diese Anwendung läuft nur auf Windows Systemen ab der Version 7 mit installiertem Microsoft .NET-Framework (Version 4.6.2).

Anforderungen strukturiert angehen

Analyse Technischer Spezifikationen

Beschreibung

Das Modul ATS (Analyse technischer Spezifikationen) ist eine standortübergreifende Software für die Analyse und Bewertung von Text- und Bilddateien zahlreicher Arten (Allgemeine Geschäftsbedingungen, QSV, etc.). ATS kann für Vertragsprüfungen genutzt werden als auch für grafische Dokumente, wie Zeichnungen, Skizzen, Muster, Fotos, etc. Sie erhalten ein Requirements Engineering Tool zur Unterstützung bei der Erstellung, Bewertung, Pflege und Wiederverwendung von technischen Spezifikationen und Lastenheften, z.B. im Rahmen von Machbarkeitsprüfungen.

Nutzen für Ihr Unternehmen

Den Bewertungen Ihrer Dokumente, die über Schlagwörter bzw. Bezüge gruppiert werden können, können Sie Unternehmensprozesse zuordnen. Auf diese Weise ist zu jeder Zeit eine übersichtliche Struktur der vorhandenen Dokumente klar erkennbar.

Die Bewertungen zu Dokumenten werden innerhalb des Moduls personenspezifisch gespeichert, archiviert und unterliegen einer vollständigen Historie. Einmal durchgeführte Bewertungen sind daher jederzeit nachvollziehbar und transparent.

Darüber hinaus können Sie die Sichtbarkeit und die Bearbeitung für alle an der Bewertung des Dokuments beteiligten Anwender steuern, sodass der jeweilige Nutzer gemäß seiner Berechtigung ausschließlich seine zu bewertenden Dokumente in einer Übersicht sieht. Dies trägt zur Transparenz und Effizienz der Dokumentbewertung Ihres Unternehmens bei.

Bewertungen von grafischen Dokumenten

Bewertungen können beispielweise für technische Zeichnungen erfolgen, wie dies z.B. im Rahmen der Herstellbarkeitsbewertung / Machbarkeitsprüfung notwendig ist. ATS ermöglicht dazu eine „merkmalgenaue“ Bewertung. Hierzu wird über die Zeichnung ein Raster gelegt, mit dessen Hilfe man nun jedes einzelne Merkmal auf der Zeichnung markieren und entsprechend mit einer Bewertung versehen kann. Diese Markierung ermöglicht es Ihnen auch „besondere Merkmale“ auf der Zeichnung hervorzuheben und entsprechend farblich zu kennzeichnen. Zusätzlich können Sie gemäß den vorgegebenen Cpk-Werten Prozesstoleranzen ermitteln.

Zu den erfolgten Bewertungen können dann ebenfalls entsprechende Maßnahmen (z.B. Klärungsbedarf, erforderliche Prüfungen, etc.) hinterlegt werden. Weiterhin ist eine Zuordnung zu den Unternehmensprozessen und -abteilungen möglich.

Vorteile im Überblick

  • Analyse und Bewertung zahlreicher Dokumente, bis hin zu Zeichnungen und Fotos
  • Prozessorientierte Darstellung von Bewertungen
  • Personengenaue Steuerung von Bewertungen durch die Festlegung von Prüferkreisen
  • Möglichkeit, eigene Checklisten für die Bewertung zu hinterlegen
  • Automatische Archivierung der Bewertungen
  • Standortübergreifende Verfügbarkeit (wahlweise in der Cloud oder im firmeneigenen Intranet)
  • Mehrsprachige Software
  • Praxisorientierte Schulung für einen schnellen Projekterfolg
  • Möglichkeit, die Bewertung von Lieferanten per Weblink zu organisieren
Gleichzeitig kommt ATS dank der intuitiven Benutzeroberfläche mit geringem Schulungsaufwand aus. Die vielen durchdachten Funktionen aus der Praxis und für die Praxis lassen keine Wünsche offen.

Druckoptionen

Erweiterbarkeit

Die GUKSA GmbH bietet in ihrem Produktportfolio weitere Softwarelösungen an, die miteinander verknüpft werden können und somit eine redundante Darstellung und Pflege überflüssig machen. GUKSA entwickelt und erweitert seine Softwareprodukte permanent gemäß den Anforderungen des Marktes weiter, um Ihnen stets bedarfsgerechte Lösungen anbieten zu können.

>TODO

Mit dem Modul ToDo können Sie Maßnahmen aus den ATS-Bewertungen lenken und überwachen, sodass Sie deren Abarbeitungsstand immer im Blick haben. So können aus einer Bewertung hervorgegangene Maßnahmen schnell und effizient in die Tat umgesetzt werden.

>PB+

Das Modul PB+ dient zur Umsetzung eines modernen Prozessmanagements. Es beschleunigt und vereinfacht sowohl dessen Einführung als auch dauerhafte Verwaltung in Ihrem Unternehmen erheblich. In PB+ angelegte und verwaltete Unternehmensprozesse können einfach über die Schnittstelle zu ATS den dort durchgeführten Bewertungen zugeordnet werden.

>DOCS

In Zusammenarbeit mit dem Modul DOCS können Vorgabedokumente (Arbeitsanweisungen, Formulare, etc.) direkt in ATS geladen und bewertet werden. So erhalten Sie ein ideales Zusammenspiel zwischen Dokumentmanagement und Requirement Engineering Tool. Darüber hinaus verfügt DOCS über eine Schnittstelle zu unserem GUKSA-Modul „PB+“, über die Sie relevante Dokumente direkt zu den Prozessen Ihres Unternehmens zuordnen können.

>RISK

Aus bewerteten Dokumenten abgeleitete Risiken für Ihr Unternehmen können in das Modul RISK eingepflegt und verwaltet werden. Das Modul ermöglicht es Ihnen, ein Risikomanagementsystem zu erstellen und zu verfolgen. Hierzu können Sie eine Risikomatrix erstellen, welche sich auf verschiedene Risiken aus Prozessen (z.B. PB+), Audits (z.B. RPAS) oder auch generell individuellen Risiken (z.B. aus CSR+ oder ATS) bezieht. Mit Hilfe der Szenariotechnik können Sie sehen, wie sich das Risiko durch entsprechende Maßnahmen verändert, wobei es hier möglich ist, RISK mit dem GS-Modul ToDo-Manager zu verknüpfen.